Segeln mit Tiefgang

Intensives Coaching für Führungskräfte und Unternehmer

Dieser Segeltörn bietet mehr als Sonne, Wind und Wellen. Coaching und Segeln werden ideal kombiniert. Das mehrtägige Seminar an Bord ist entwickelt für erfahrene Führungskräfte, die das intensive Setting nutzen möchten, um sich mit den konkreten Themen ihres Führungskräftealltags auseinanderzusetzen. Die besonderen Bedingungen an Bord unterstützen den Coaching-Prozess optimal.

Keine künstliche Seminaratmosphäre – Nach dem gemeinsamen Frühstück beginnt der Tag mit einer Coaching-Phase, bevor das Boot mittags ausläuft. Das Segeln auf See ist dann der Kontrapunkt zur intensiven Arbeit vorher. Es bietet Gelegenheit, sich zu entspannen, eigenen Gedanken nachzugehen oder auch Anregungen aufzugreifen und mit anderen zu vertiefen.

Lernen von den Anderen – Die Intensität an Bord ermöglicht neben der Reflexion der eigenen Verhaltensmuster auch Einblicke in die Entwicklungsprozesse von Kollegen, die normalerweise verborgen bleiben. Im Unternehmensalltag kommt leicht das Gefühl auf, dass man der oder die Einzige mit Schwierigkeiten ist. Probleme gelten als Zeichen von Schwäche und werden lieber vertuscht als diskutiert. Die intensive und persönliche Atmosphäre an Bord fördert den offenen Austausch.

Die Arbeit an Bord bringt besonders nachhaltige Ergebnisse. Viele Einsichten lassen sich sofort im Alltag umsetzen. Zusätzlich bahnt sich eine Fülle von Veränderungen nach und nach ihren Weg. Die Intensität und Langzeitwirkung des Coachings an Bord ist etwas Besonderes.

Bewährtes Konzept – Die gezielte Auswahl der Teilnehmer sorgt für eine passende Zusammenstellung der Gruppe. Die professionelle Betreuung ermöglicht sowohl die interaktive Arbeit in der Gruppe als auch die Einzelarbeit an individuellen Themen. Der Tagesablauf ist klar strukturiert und sorgt für einen konstruktiven Wechsel von Arbeits- und Reflexionsphasen. Ein stets vertrauens- und respektvoller Umgang der Teilnehmer miteinander ist die Basis der gemeinsamen Arbeit an Bord.

Typische Fragen

Teilnehmer antworten:

Kann das funktionieren, auf so engem Raum?

  • „Die wertschätzende Atmosphäre hat mich wirklich beeindruckt. Dadurch konnte jeder an seinen Themen arbeiten und sich intensiv mit den anderen austauschen.“
  • „Die Begabung, die Erfahrung und das Gespür der Coaches hatte einen wesentlichen Einfluss auf die höchst wirkungsvolle Arbeit. Sie haben zu jeder Zeit für die passenden Impulse mit viel Veränderungskraft gesorgt.“

Segeln ist doch eigentlich Freizeit, passt das zusammen?

  • „Gerade die Arbeit an Bord bietet eine besondere Atmosphäre ohne Ablenkungen. Man glaubt es zunächst gar nicht, aber das Segeln ist wichtiger Bestandteil der effizienten Arbeit, viel mehr als ein bloßer Entspannungsfaktor.“
  • „Man braucht diese Segelphasen zum Nachdenken und nachwirken lassen. Es gibt oft eine Aufgabe, die in einem weiter arbeitet. Und es bietet viel Raum für den Austausch mit den anderen oder kleinen vertiefenden Arbeitssessions mit den Coaches.“

Was ist der Unterschied zu den üblichen Managementseminaren?

  • „Es war erstaunlich viel Raum für eigene Fragestellungen. Blinde Flecken wurden aufgedeckt und in der gemeinsamen Arbeit beeindruckend mit einer konstruktiven Hartnäckigkeit bearbeitet.“
  • „Ich habe wirklich passende Lösungen für Fragen gefunden, die mich teilweise schon lange beschäftigten. Jeder von uns hat sehr individuelle Impulse für seine Führungspraxis mitgenommen, die spürbar die Arbeit verändert haben.“

Anmeldung

Im kommenden Herbst gehen wir mit einem weiteren Seminar „Segeln mit Tiefgang“ an Bord!

Unser Segeltörn findet vom 24. September bis zum 01. Oktober 2016 statt und führt uns ins Mittelmeer entweder an
die türkische oder griechische Küste. Detaillierte Informationen erhalten Sie rechtzeitig.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Persönliche Daten
Name*
Adresse*
Unternehmen
Rechnungsadresse, wenn abweichend
E-Mail*
Telefonnummer*
Kosten pro Person
Seminargebühren
Normalpreis 1.190,- EUR Unternehmen990,- EUR. Privat/Non-Profit
Frühbucher (bis 20.06.16) 990,- EUR Unternehmen790,- EUR Privat/Non-Profit
Übernachtungspauschale
Für die Übernachtung an Bord wird eine Übernachtungspauschale in Höhe von 690,- EUR erhoben.
Die Bordkasse wird vor Ort in bar abgerechnet und umfasst Verpflegung, Hafengebühr etc. Sie liegt erfahrungsgemäß zwischen 150,- EUR und 200,- EUR pro Person - je nach kulinarischem Niveau an Bord.
Die Teilnahmegebühr setzt sich zusammen aus Seminargebühr und Übernachtungspauschale und wird nach Anmeldung in Rechnung gestellt. Die Mehrwertsteuer entfällt wegen Durchführung der Maßnahme im europäischen Ausland.
Teilnahmebedingungen
Gebühren:
Hiermit meldet sich der Teilnehmer, die Teilnehmerin verbindlich für das oben genannte Seminar an. Er/sie überweist die Teilnahmegebühr nach Erhalt einer gesonderten Rechnung.
Bei Ausfall des Seminars (z.B. zu geringe Teilnehmerzahl, Krankheit des Seminarleiters oder höhere Gewalt) wird der eingezahlte Betrag zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche an den Veranstalter bestehen nicht. Ein Rücktritt des Teilnehmers oder der Teilnehmerin ist bis zwölf Wochen vor Seminarbeginn bei Rückerstattung der eingezahlten Teilnahmegebühr möglich. Danach ist die volle Kursgebühr zu zahlen. Sollte der Platz nachbesetzt werden können, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 300 Euro einbehalten.
Seminar:
Der Teilnehmer, die Teilnehmerin erklärt, selbstverantwortlich an dem Seminar teilzunehmen und psychisch dazu in der Lage zu sein, emotional belastende eigene Themen in den Kleingruppen zu behandeln und somit prinzipiell offen für den Selbsterfahrungsanteil des Seminars zu sein.
Seemannschaft:
Sicherheit, Risiken und Pflichten an Bord: Die Teilnahme an diesem Segeltörn und den damit zusammenhängenden Aktionen erfolgt auf eigenes Risiko des Teilnehmers/der Teilnehmerin. Er/sie erklärt hiermit für sich selbst voll und ganz selbstverantwortlich zu sein und die für die persönliche Sicherheit erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Dazu gehören unter anderem das Anlegen von Lifebelts, Rettungswesten und sonstigen Sicherungen. Er/sie erklärt, dass er/sie schwimmen kann. Darüber hinaus verpflichtet sich jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin die zur Führung des Schiffes erforderlichen Anweisungen des Schiffführers (Skippers) unverzüglich zu befolgen und dem Skipper von Ereignissen, die die Sicherheit von Personen, Sachen oder Schiff gefährden könnten, sofort zu unterrichten. Der Skipper ist berechtig, den/die Teilnehmer/in zu jeder Zeit ohne Rückerstattung der Kosten von der Reise auszuschließen, wenn nach seinem persönlichem Ermessen die Sicherheit an Bord oder der Erfolg der Gesamtveranstaltung gefährdet ist.
Ich akzeptiere die Teilnahme- und Crewbedingungen*

Ihre hier erhobenen Daten verwenden wir nur für den im Formular bestimmten Zweck entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

* Pflichtfelder